Rennen

Formula Student Austria 2019

-Weiter geht‘s im Nachbarland-

Nach einer Woche Schrauben, ab ins zweite Event. Nun wurde es also wieder ernst… das zweite Event der Saison stand an. An der Formel 1 Strecke in Spielberg mussten wir nun wieder zeigen, was wir in so vielen Stunden über die Saison aufgebaut hatten.

Die Anreise verlief schonmal nach Plan. Wir konnten früh beginnen alles aufzubauen und noch bevor der Regen einsetzte, stand das Teamzelt. Und so konnten wir uns nach den letzten Arbeiten ganz dem Abendessen und dem morgigen Tag widmen.

Montagmorgen, Zeit für das erste Scrutineering des Events. Angespannte Blicke wandern umher als wir auf die Kontrolle durch die Judges warten. Nach vielen langen Minuten kommt dann die Nachricht. Einige kleine Mängel, wir brauchen einen zweiten Anlauf. Aber unsere motivierten Techniker lassen sich davon nicht unterkriegen, gehen sofort ans nachbessern und an Tag 2 heißt es dann: Bestanden! Und auch das elektronische Scrutineering liegt nun nach 2 Versuchen hinter uns! Also: Zeit für die Wettbewerbe…

Acceleration und Skid Pad hatten wir zeitlich leider nicht geschafft, aber umso mehr wollten wir beim AutoX alles rausholen. Und unsere erste Runde lief einwandfrei… dazu unser Fahrer Moritz Abitz:

„Wir haben heute […] viel testen können und sind eine schöne Zeit gefahren“.

Doch leider schlich sich in der zweiten Runde ein technischer Fehler ein, weshalb wir den Kurs nicht abschließen konnten. Jetzt hieß es, Fehler schnell finden und beheben.

Doch auch mit der größten Anstrengung konnte unser Team den Fehler nicht rechtzeitig fixen, das Endurance Event musste ohne uns stattfinden.

So ging es also ans Einpacken und mit gemischten Gefühlen ins Auto Richtung Deutschland. Auf der einen Seite ernüchtert, dass man den Fehler nicht rechtzeitig ausbessern konnte, aber auf der anderen Seite auch stolz und voller Vorfreude auf das nächste Event. Auf jeden Fall sind wir aber davon überzeugt, dass wir bei der FS-Germany noch stärker wiederkommen und wieder unser Bestes geben werden!