Rennen

Formula Student Spain 2019

-Es wird heiß in Barcelona-

Das letzte Event der Saison 2019 führte uns vom 20.08-25.08 zum Circuit de Barcelona-Catalunya, ca. 30 Minuten vom Stadtzentrum der katalanischen Landeshauptstadt entfernt.

Die Hitze unter der spanischen Sonne und der Stress der vorherigen Events machten unseren 20 tapferen Teammitgliedern von Anfang an sehr zu schaffen. Umso erfreuter waren wir, dass die Akku-Abnahme am ersten Tag direkt beim ersten Versuch klappte, was wir ausgiebig beim abendlichen Cultural Dinner feiern konnten.

Zwar traten einige Mängel beim weiteren Scrutineering auf, jedoch konnten wir alles rechtzeitig beheben und schließlich an den dynamischen Disziplinen teilnehmen. Bei den Time Trials am Skid Pad erreichten wir so eine respektable Zeit von 5,405 Sekunden.

Ein großes Highlight war das anschließende Acceleration-Event. Unter Scheinwerferlicht erreichten wir zu später Stunde eine neue persönliche Bestzeit von 3,934 Sekunden!

Am nächsten Morgen war es dann Zeit für das AutoX. Nach einigen Tweaks am Setup und Reparaturen erreichte unser zweiter Fahrer wieder eine persönliche Bestzeit von 65,996 Sekunden! Es schien alles wie am Schnürchen zu laufen, und so waren wir alle gespannt auf…

Tag 5, das große Finale, stand ganz im Zeichen des Endurance-Events. Nach einem starken Start und drei flotten Runden sah alles nach einem weiteren starken Ergebnis für unser Team aus. Doch plötzlich blieb unser Wagen stehen. Nach einigen bangen Sekunden mussten wir zu unserer Enttäuschung akzeptieren: Es ging nicht weiter. Schnell stellten wir fest, dass es wohl zu einer starken Hitzeentwicklung in 4 Zellen unseres Akkus gekommen war, der Motor nicht mehr genug Leistung erhielt, und wir so den Kurs nicht beenden konnten. Die Hitze von Spanien war uns zum Verhängnis geworden.

Trotz dieses Rückschlags sind alle von uns mehr als stolz auf dieses Event, denn der Fortschritt, den wir innerhalb des letzten Jahres erreicht haben hat sich in den ersten 4 Tagen offensichtlich gezeigt. Nun heißt es Rückkehr nach Kiel und Vorbereitung auf die nächste Saison. Wir als Team können es kaum erwarten, die Limits unseres Autos weiter zu pushen und mit voller Energie in das Abenteuer 2020 zu gehen.

Wir danken allen, die uns dieses Jahr so treu unterstützt haben und hoffen, dass wir bald noch mehr so tolle Gruppen und Leute für das Team Raceyard E hinzugewinnen.

 

Bis zur nächsten Saison!

Euer Raceyard Team