News

Hier stehen die neusten Informationen rund um Raceyard. Unter Newsletter findet man die monatlichen Fortschritte des Teams und unter Live- Cam einen Livestream direkt aus der Pit.


 

Das Kalenderbild für Oktober entstand auf dem Gelände von HDW.
Mit dem Beginn unserer neuen Saison ist auch das nächste Kalendershooting bereits in Planung.
Vielen Dank an SchickPics (http://www.schickpics.de/) für das tolle Foto und die gute Zusammenarbeit.

Raceyard Formula Student Team Kiel

3 weeks 21 hours ago

Die ACHILLES SEIBERT GMBH ist Hersteller für besondere Verbindungssysteme.
Wir freuen uns über eine Lieferung verschiedenster Schrauben, die nun unseren Hochspannungsakku und das Fahrwerk zusammenhalten.
Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.

Der Fähranleger Reventlou zusammen mit unserem Rennwagen der letzten Saison ist ein echter Blickfang und ein passendes September-Motiv!
Nach den Events arbeiten wir weiter an unserem neuen Schmuckstück. Momentan sind wir zum Beispiel auf dem Werner Rennen unterwegs!
Vielen Dank an SchickPics (www.schickpics.de) für die tolle Aufnahme!

Weil die natürliche Oxidschicht des Aluminiums nicht allen Korrosionsbelastungen widerstehen kann, haben wir diese bei der Oberflächen Technik Tornesch OHG künstlich mittels Eloxalverfahren um ein Vielfaches verstärken lassen. Dadurch konnten wir die Abreib- und Verschleißfestigkeit, sowie die Korrosionsbeständigkeit unserer Radmuttern erhöhen.
Wir bedanken uns für die diesjährige Zusammenarbeit und freuen uns, die Vorteile des Verfahrens zu nutzen.

Wir möchten uns noch ein letztes Mal für dieses Event aus Spanien melden.

Auch bei der letzten Möglichkeit konnten wir uns leider nicht den Sticker für das bestandene elektrische Scrutineering abholen und durften somit bei den dynamischen Disziplinen lediglich zugucken und unsere befreundeten Teams anfeuern.
Die Formula Student Spain war dennoch ein schönes und gleichzeitig sehr lehrreiches Event für uns! Hier konnten wir viele wichtige Erfahrungen sammeln und natürlich auch Fehler machen, die uns in Zukunft weiterhelfen werden.
Nun heißt es für uns: Kopf hoch, durchatmen und weitermachen! 💪
Unser Ziel ist es, das Potenzial des ersten Rennwagens in der Geschichte von Raceyard mit Monocoque und Allrad Antrieb zeigen zu können!

In den nächsten Tagen werden wir die lange Heimreise zurück nach Kiel antreten, wo unser Team dann erneut richtig loslegen wird! 😊

Wir können uns über positive Ergebnisse aus den statischen Disziplinen freuen:

Business Plan: 8. Platz unter den E-Teams, 14. Platz insgesamt (69 von 75 Punkten)
Engineering Design: 30. Platz (61 von 150 Punkten)
Cost Report: 8. Platz (80 von 100 Punkten)

Nachdem wir gestern alle bekannten Probleme in der Elektronik beseitigt hatten, sind wir heute morgen motiviert ins elektrische Scrutineering gegangen. Leider wurde dieses von neuen Schwierigkeiten überschattet und nun ist für heute unser Zeitslot abgelaufen. Eine letzte Chance wird es morgen früh geben und wir hoffen darauf, dennoch am Höhepunkt der dynamischen Disziplinen, der Endurance, teilnehmen zu können!

Ihr erfahrt weiterhin alle Neuigkeiten im Liveticker unter www.twitter.de/raceyardE

Gestern wurde es nun endlich ernst hier in Spanien!

Nach einer relativ langen Wartezeit konnten wir mit der mechanischen Inspektion (Scrutineering) beginnen. Hier gab es noch einige Kleinigkeiten zu verbessern, aber wir stehen in diesem Moment schon wieder in der Schlange, um uns den Sticker für das bestandende Scrutineering abzuholen! Auch das elektrische Scrutineering steht nachher noch an und wir hoffen, bereits heute alle Tests durchführen zu können.

Währenddessen haben Sam und Steffen gestern am späten Nachmittag erfolgreich unseren Business Plan präsentieren können und warten nun gespannt auf das Ergebnis! 🎉

Der gestrige Abend wurde gekrönt durch das alljährliche Cultural Dinner, bei dem jedes Team eine Spezialität aus seiner Region angeboten hat - ein wahres Festmahl!

Wenn ihr nichts verpassen wollt, verfolgt unseren Liveticker unter www.twitter.com/RaceyardE und unsere Instagram Stories unter www.instagram.com/raceyard/

Wir geben unser Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten! 😊

Das nächste Event hat begonnen - diese Woche sind wir an der Formel 1 Rennstrecke Circuit de Barcelona-Catalunya für die Formula Student Spain!
Gestern sind wir angekommen und konnten unser Camp, unsere Social Site samt Teamzelt und unsere Pit aufbauen und einräumen. Heute geht es dann richtig los, wenn wir mit dem Scrutineering beginnen und unseren Business Plan präsentieren!

Damit ihr auch immer erfahrt, was gerade passiert, haben wir für euch einen Liveticker auf Twitter: www.twitter.com/RaceyardE

Folgt uns auch gerne auf Instagram unter www.instagram.com/raceyard/ damit ihr keine Story verpasst!

Große Ziele sind nicht leicht zu erreichen, doch wir waren kurz davor.
Leider konnten wir das elektrische Scrutineering aufgrund der ablaufenden Zeit gestern nicht mehr absolvieren, deshalb bleibt uns heute die letzte dynamische Disziplin Endurance verwehrt.

Als wir uns zu Beginn dieser Saison für unser neues Fahrzeugkonzept entschieden haben, waren wir uns alle einig, dass wir damit rechnen müssen eventuell auf den Events im ersten Jahr wenig Erfolg zu haben.
Wir haben dieses Jahr riesige Grundsteine für kommende Saisons gelegt. Gleichzeitig hatten wir auch plötzlich einen Rennwagen, mit dessen Eigenheiten wir uns erst einmal vertraut machen mussten. Und Probleme, deren Lösungen wir erst heraus finden durften, da es für die meisten keine Vorerfahrungen aus vergangenen Saisons gab.

Wir sind sehr zufrieden mit unseren Ergebnissen in den statischen Disziplinen.
Auch wenn wir zu den dynamischen Disziplinen bei der FSG nicht mehr antreten können, lassen wir die Köpfe nicht hängen. Wir haben es sehr weit geschafft in Hockenheim und hätten es fast noch weiter zu unserem Ziel gebracht. Doch leider lief uns die Zeit davon. Trotz allem sind wir sehr zuversichtlich, mit den gesammelten Erfahrungen in Spanien in zwei Wochen auch dynamisch gute Ergebnisse einzufahren. Wir werden die nächste Woche intensiv nutzen, um die letzten Mängel auszubessern um Nemo in Barcelona in den dynamischen Disziplinen antreten zu lassen!